Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d68f7/wp-content/plugins/wpseo-Jan-2011/wpseo.php on line 14
Wie wichtig ist der Pagerank? :: pro webwork blog

Wie wichtig ist der Pagerank?

Nachdem nun wieder ein kleines Pagerank Update durch ist und ich im Artikel “9 effektive SEO Techniken” angekündigt habe, demnächst einen Artikel über den Pagerank zu schreiben, ist es heute soweit.

Ist der Pagerank wichtig oder zu vernachlässigen?

Um es gleich vorweg zu sagen: der Pagerank ist wichtig. Seit Jahren versuchen SEO`s immer wieder, die Bedeutung des Pageranks klein zu reden. Ob es die Angst vor der Nichtkontrollierbarkeit ist oder schlicht und einfach Trotz entzieht sich meiner Kenntnis.

Tatsache ist aber; hätten sie mit ihrer These recht, könnten wir das gesamte Kapitel SEO schließen und für unwichtig, respektive unnötig erklären. Der Pagerank sei unwichtig, so heißt es. Meist wird dann im Nachsatz noch “jedenfalls nicht mehr so wichtig wie früher” angefügt.

Ist das so? Um diese Frage zu beantworten, sollte man sich einmal vor Augen halten, was der Pagerank eigentlich darstellt.

Google bewertet eine Website zu einem maßgeblichen Teil danach, wie viele Backlinks diese hat. Und da Google der Marktführer ist, tun ihr dies die meisten anderen Suchmaschinen gleich. Verfügt eine Website über zu wenige – oder was fast noch schlimmer ist – nicht Themenrelevante Backlinks, wird die Seite auch im Ranking schlecht abschneiden.

Der Pagerank zeigt nun – vereinfacht gesagt – an, wie gut eine Seite verlinkt ist. Anders ausgedrückt; je mehr Links auf eine Website zeigen und je themenrelevanter diese sind, desto höher ist deren Pagerank. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass ein Webmaster, der alles richtig macht, mit einem hohen Pagerank belohnt wird.

Um nun aber bewerten zu können, wie wichtig der Pagerank tatsächlich ist, beleuchten wir den Fall zusätzlich noch von einer anderen Seite und fragen uns:

Was ist für SEO´s das wichtigeste Kriterium bei der Suchmaschinenoptimierung?

Wenn Sie diese Frage einem SEO stellen, werden Sie derzeit nur eine Antwort bekommen: “Backlinks!”.  Der Erfolg einer Website steht laut den SEO`s also in direktem Zusammenhang mit ihrem Backlinkaufbau. Wenn nun aber der Pagerank den Erfolg einer vernünftigen Backlinkstruktur anzeigt und (fast) alle SEO`s Backlinks als das elemantare Mittel der Suchmaschinenoptimierung ansehen, wie kann da jemand behaupten, der Pagerank wäre unwichtig?

Wer das wirklich vertritt, der müsste konsequenterweise auch die Meinung vertreten, dass SEO nicht so wichtig ist und getrost vernachlässigt werden kann. Woher kommt dann aber die Abneigung gegen den Pagerank? Dazu ein paar Gedanken…

  1. Der Pagerank wird nur wenige Male im Jahr aktualisiert. Vielen mag das “gefühlt” zu lange dauern und man hat deshalb beschlossen, das ganze Konstrukt zu ignorieren.
  2. Gerade SEO Agenturen, deren Dienste ja nun nicht gerade billig sind, wollen (und brauchen) oft schnelle Erfolge, die sie ihren Kunden präsentieren können. Der Pagerank eignet sich dazu nicht.
  3. Auch PR-schwache Seiten können mitunter gute Rankings erreichen, so dass man durchaus auf die Idee kommen könnte, dass der PR unwichtig sei. Allerdings liegt das eher an den langen Aktualisierungsintervallen. Google rechnet intern jedoch mit dem aktuellen Wert.

Es gibt übrigens einen ganz einfachen Test, um die Wichtigkeit des Pageranks zu überprüfen. Wenn Sie mal wieder eine Aussage über die Unwichtigkeit des Pageranks lesen und die Seite des Autors über einen akzeptablen Pagerank von beispielsweise 4 oder höher verfügt, schreiben Sie diesem doch und fragen wegen eines Linktausches an. Idealerweise tun Sie dies mit Ihrer neuen, gerade erst gestarteten Seite. Dann werden Sie sehen, ob er bereit ist, einen Link mit PR4 gegen einen mit  PR0 zu tauschen ;-)

Auch die Monetarisierung wird zu einem nicht gerade kleinen Teil vom Pagerank mitbestimmt. Verfügen Sie über eine Seite mit ordentlichem Pagerank, können Sie Links verkaufen. Dabei macht es einen großen Unterschied, über welchen Pagerank Ihre Seite verfügt. Auf Backlinkseller (Partnerlink) können Sie unverbindlich testen, was Textlinks auf Ihrer Seite Wert sind.

Überprüfen Sie unter “Verdienst berechnen” doch einmal, wie viel solche Links auf Ihrer Seite Wert wären. Und spielen Sie dabei ruhig mal mit dem PR Wert herum. Dann wird schnell klar, wie wichtig der Pagerank tatsächlich ist.

Fazit

Der Pagerank ist wichtig. Sowohl für das Ranking, wie auch für die Monetarisierung eines Blogs oder einer Website. Gegenteilige Aussagen können getrost ignoriert werden. Und nun wünsche ich Ihnen wie immer viel Erfolg bei der online Arbeit…

Share

5 Kommentare zu „Wie wichtig ist der Pagerank?“

  • Arndt:

    Hallo!

    Worum geht es bei SEO? – Richtig ein gutes Ranking und nicht um einen hohen PR. Der Toolbar PR ist ohne eine direkte Aussagekraft da er idR veraltet ist, wie du es ja auch gesagt hast. Teilweise wird dieser auch absichtlich falsch eingespielt. Ich messe ich dem PR keine hohe Bedeutung zu, er kann einen kurzen Überblick über die Gesamtsituation der Seite geben aber es gibt weitaus wichtigeres (um nur zwei zu nennen: wo bekommt die Seite ihre Links her und das entscheidendste rankt die Seite ordentlich?).
    Was nützt eine Maßzahl die nicht richtig funktioniert. Wäre ja fast so als würdest du ein Liter maß nutzen das keinen Liter Wasser/Milch etc. fasst und dann damit versuchen einen Kuchen zu backen.
    Klar sind Backlinkseller wie deine “Partner” ;) immer darauf bedacht über einen hohen PR auch viel Geld für einen Link zu verlangen.
    Ich gehe jetzt nicht auf alle Punkte ein aber mein Fazit: Der Pagerank ist nicht entscheidend für SEO, das Ranking ist es.

    schöne Grüße
    Arndt

  • Arndt:

    Der Satz: “je besser das Ranking, umso höher ist automatisch der Pagerank.” ist, wenn auch in vielen Fälle richtig, etwas schwierig zu beweisen. Nur ein Beispielchen: Such z.B. mal nach “bank”

    1. wikipedia PR5
    2. comdirekt PR6
    3. db.com PR7

    Es gibt etwas das über dem Pagerank steht Stichwort: Page Trust, so zumindest meine Meinung. Mir ist auch klar das es unendlich viele andere Konstellationen gibt.

    Ich denke einfach, dass es sich in den Köpfen der Webmaster echt fest gefressen hat, einen Link nur dann zu tauschen wenn man einen mindestens “ebenbürtigen”, wenn nicht besseren Link, bekommen kann. Jetzt geht die Reise wieder von vorne los, wie genau schauen die Leute auf die Backlinkstruktur, das Ranking etc.? Ich denke, dass viele auch nur diesen einen Wert als Anhaltspunkt nutzen um den Wert eines Backlinks einzuschätzen.
    Ich z.B. habe schon des öfteren mit Seiten getauscht die einen geringeren PR hatten, bereut habe ich es aber noch nie. Dieser übertriebene “Linkgeiz” geht mir sowieso etwas auf den Senkel :) .

    schöne Grüße

  • pw:

    Seh ich ja prinzipiell auch so aber: je besser das Ranking, umso höher ist automatisch der Pagerank. Wenn eine Seite ordentlich rankt, hat sie eine gute Backlinkstruktur und damit einen hohen PR. Es sind ja nur wir, die den Wert als “veraltet” empfinden, weil wir nur von Update zu Update Veränderungen sehen. Google rechnet und bewertet intern aber in Echtzeit.

    Und wenn man das so sieht, kann man nicht einfach proklamieren “der PR ist nicht entscheidend”. Ich frage deshalb nochmal. Wenn der PR angeblich so unwichtig ist, warum achten dann alle so akribisch darauf, nur einigermaßen “gleichwertige” Links zu tauschen ;-) ?

  • pw:

    Haut doch hin. Häng hinter die Bank noch ein “Produkte” dran und Wiki ist nicht mehr zu sehen. Wenn Du “Bank” eingibst, suchst Du in erster Linie nach Informationen über eine Bank. Und wenn es um Informationen geht, ist Wiki nunmal führend.

    Wegen dem Linkgeiz gebe ich Dir zu 100% recht. Das nervt mich auch. Wenn ein Link thematisch passt, dann ist mir dessen PR relativ egal.

  • Wenn es nur Backlinks wären.Pageranking…dofollow
    Ist übrigens ein hilfreicher Text.
    Danke

    Mfg Albert