Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d68f7/wp-content/plugins/wpseo-Jan-2011/wpseo.php on line 14
Was kostet der Start ins Onlinemarketing? :: pro webwork blog

Was kostet der Start ins Onlinemarketing?

Schnell soll es gehen. Profitabel soll er sein. Und natürlich günstig – der sichere Start ins Onlinemarketing.

Was aber ist günstig? Wir haben uns Gedanken gemacht und überlegt, was denn der Start ins Internetmarketing kosten darf (muss). Darüber wollten wir einen Artikel schreiben. Sehr schnell wurde aber klar, dass diese Frage so leicht gar nicht zu beantworten ist.

Die unterschiedlichen Voraussetzungen sind zu zahlreich und auch die einzelnen Branchen lassen sich nicht wirklich vernünftig zu einem Budget zusammen fassen. Also muss eine Aufteilung her. So haben wir beschlossen, eine dreiteilige Artikel Serie zu schreiben mit jeweils drei verschiedenen Kosten-Modellen. Und wie man das aus dem Marketing so gewohnt ist, werden die drei Modelle in verschiedene Klassen eingeteilt:

  • Small Business – für den klassischen Affiliatemarketer
  • Professional Business – Affiliate und Merchant. Die Mischung machts
  • Professional Business deluxe – der eigene online Shop

Heute starten wir mit dem Small Business Paket. Darin sind alle notwendigen Anschaffungen und Kosten aufgelistet, die Sie für einen sicheren Start ins Internetmarketing benötigen.

Informationen sind die wichtigste Ware. Bevor Sie überhaupt starten können, müssen Sie über das notwendige Wissen verfügen. Hier bieten sich neben diversen Foren, Blogs wie diesem und anderen Communitys natürlich Bücher als Wissensquelle an. Für einen generellen Überblick, wenn noch gar kein Wissen vorhanden ist, kann man zum eBook vom reichen Sack, alias Matthias Salk greifen. Das ist für derzeit €29,99 zu haben.

Desweiteren darf das Standard Werk im Internetmarketing und SEO Bereich natürlich nicht fehlen. Website Boosting 2.0 von Prof. Mario Fischer. Worum es in diesem Buch geht und was es leistet, lesen sie im Artikel Website Boosting 2.0 von Mario Fischer. Das gibt es aktuell für €34,95.

(Falls sich jemand wundert, warum wir den reichen Sack empfehlen; hier gibt es den entsprechenden Artikel dazu: Die Wahrheit über den reichen Sack und das Geld verdienen im Internet)

Mit diesen beiden Büchern dürfte der Informationsdurst erstmal gestillt sein.

Webhosting, CMS und SEO

Kommen wir zum technischen Teil. Als professional webwork unter dem Namen online arbeiten gestartet ist, wurde noch kostenlos über over-Blog gehostet. Schon nach den ersten Artikeln war klar, dass eine kostenlose Lösung zu wenig Freiheiten bietet. Sowohl gestalterisch, wie auch aus SEO Sicht.

Also haben wir die knapp €30,- investiert und eine “.de” Domain registriert. Damit war schon etwas mehr anzufangen. Allerdings wurde wiederum nach nur ein paar Wochen deutlich, dass der Aufwand immer noch zu groß war. Das professional webwork Blog ist kein kommerzielles Projekt. Es sollen lediglich die dafür anfallenden Kosten gedeckt werden. Arbeit macht es aber fast genauso viel. Automatisierung musste also her. Dafür bot sich natürlich WordPress an.

Durch das wpSEO Tool kann man die SEO prinzipiell als erledigt betrachten. Ich sehe im Moment förmlich, wie der eine oder andere schmerzlich sein Gesicht verzieht. Aber für Affiliate Marketing reicht das zunächst wirklich aus. Hier ist Marketing wichtiger als SEO. Klar, je größer das Projekt, desto wichtiger wird dann auch die SEO. Für die erste Phase reicht ein Produkt wie wpSEO aber vollkommen aus. Das kostet einmalig €19,99.

Dann fehlt natürlich noch das Hosting.

Es muss – gerade zu Beginn im Internetmarketing – definitiv kein eigener Server oder Qualitätshosting sein. Die Standardangebote von Strato oder 1&1, sowie unserem Favorit ALL-INKL.COM tun hier zuverlässig ihren Dienst und reichen zunächst völlig aus. Die Kosten dafür setzen wir mit monatlich €7,- an.

So, was fehlt noch? Die Gewerbeanmeldung natürlich. Dafür werden je nach Wohnort zwischen €20,- und €60,- fällig. Sobald Sie einer sich wiederholenden Tätigkeit, mit der Absicht Gewinn zu erzielen nachgehen, handelt es sich automatisch um eine gewerbliche Tätigkeit und das erfordert eine Anzeige eines Gewerbes bei Ihrem zuständigen Gewerbeamt oder – in kleineren Städten – bei Ihrer zuständigen Gemeinde. Das Unterlassen einer solchen Anzeige kann eine Ordnungswidrigkeit darstellen.

Obwohl ein Erstgespräch bei einem Steuerbrater meist kostenlos ist, folgt in der Regel darauf ein Beratungsgespräch. Und das ist dann nicht mehr zum Nulltarif zu haben. Etwa €150,- sollten Sie dafür ansetzen. Mit manchen Steuerberatern kann man auch eine Vereinbarung treffen, dass die Kosten für das Beratungsgespräch entfallen, wenn die Mandantschaft übertragen wird. Schlägt Ihr Marketing Konzept nicht direkt ein wie eine Bombe, werden Sie im ersten Jahr aber kaum nennenswerte Umsätze generieren, so dass wir empfehlen, die Buchhaltung selbst zu erledigen und lieber einmalig die €150,- Beratungshonorar bezahlen.

Das Hinzuziehen eines Steuerberaters ist sehr zu empfehlen, da die meisten Fallstricke für  Selbständige im Steuerrecht zu finden sind. Legt man hier gleich zu Beginn den richtigen Kurs fest, arbeitet es sich zukünftig viel entspannter und vor allem sicherer. Die dazu notwendigen Tricks und Kniffe erfahren Sie in einem Beratungsgespräch.

So, das sollte fürs erste genügen. Derart ausgestattet dürfte einem sicheren Start ins Internetmarketing nichts im Wege stehen. Falls wir etwas vergessen haben sollten, sind wir für jede Ergänzung natürlich dankbar.

Zur besseren Übersicht folgen hier die Zahlen einzeln aufgelistet. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Erfolg bei der online Arbeit…

Kosten Monatlich/€:

  1. 7,- – Hosting z.B.  ALL-INKL.COM

Kosten einmalig/€:

  1. 29,99eBook der reiche Sack
  2. 34,95Website Boosting 2.0 von Mario Fischer
  3. 19,99 - wpSEO Tool
  4. 60,00 - Gewerbeanmeldung
  5. 150,- – Beratungsgespräch Steuerberater

Kosten einmalig Gesamt: €294,93

Kosten Monatlich: €7,-



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO

Share

Kommentieren ist momentan nicht möglich.