Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d68f7/wp-content/plugins/wpseo-Jan-2011/wpseo.php on line 14
Allgemein :: Seite 2 :: pro webwork blog

Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Wer braucht schon Bing?

Zeit, mal wieder an einem Webmaster Friday teilzunehmen. Das Thema lautet:

Ist die Suchmaschine Bing wichtig oder überflüssig?

In SEO für Bing habe ich schon einmal die Hauptunterschiede zwischen Google und Bing zu beleuchten versucht. Schon damals war es schwierig, überhaupt nähere Informationen zu bekommen. Erst in diversen amerikanischen Blogs und Newslettern wurde ich dann fündig.

Allein diese Aussage zeigt schon, welchen Stellenwert Bing bei den Nutzern hat. Nämlich so gut wie keinen. Das sieht man auch daran, dass es kaum nennenswerte SEO Bemühungen gibt. Klar, wenn niemand Bing verwendet, warum sollte man darauf optimieren? Diesen Beitrag weiterlesen »

Online schlägt offline

Onlinemarketing versus Offllinemarketing und Onlinemarketing gewinnt!

Erstmalig fielen die Zahlen für den Versandhandel zugunsten des Onlinemarketings aus. Die Deutschen geben im Internet jährlich 15,4 Milliarden Euro aus. Das sind plus 15 Prozent ium Vergleich zum Vorjahr. Die Tendenz ist weiterhin steigend.

Über 80 Prozent aller Konsumenten informieren sich vor dem Kauf eines Produktes im Internet. Da zu den meisten Informationen auch gleich ein Link für den Kauf zur Verfügung gestellt wird, liegt der Verdacht nahe, dass Kunden auch direkt online kaufen.

Und so ist es auch. Laut einer repräsentativen Verbraucherstudie „Distanzhandel in Deutschland 2009“, die von TNS Infratest durchgeführt wurde, hat der Onlinehandel gemessen am gesamten Versandhandel erstmals einen Anteil von mehr als 50 Prozent. Diesen Beitrag weiterlesen »

Preise im Webdesign – Unterschied zwischen Qualität und Hobby

Wenn es stimmt, dass Qualität einhergeht mit hohen Preisen, dann muss die Frage erlaubt sein, warum so viele Hobby Webdesigner und SEO`s immer noch ihr Unwesen treiben. Nun ist es aber so, dass jedes Angebot nur so lange Bestand hat, wie es einen Markt dafür findet.

Wer schon einmal eine Homepage in Auftrag gegeben hat, der weiß was das kostet. Um mal eine durchschnittliche Zahl in den Raum zu stellen:

  • neuer Internetauftritt ohne Flash und sonstige Spielereien
  • 20 Seiten
  • durchgängiges Layout
  • SEO Basics
  • Newsletter Modul
  • Kontaktformular
  • Volltextsuche

Nichts spektakuläres also. Trotzdem wird man etwa €2.500,- dafür veranschlagen müssen (exkl. MwSt). Und das ist eher noch an der unteren Preisgrenze angesiedelt. Bilder zum Beispiel würde man hier vergeblich suchen und von SEO wollen wir an der Stelle gar nicht erst sprechen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Blogs monetarisieren – ist das ethisch vertretbar?

Momentan scheint diese Frage nicht nur das aktuelle Webmaster Friday Thema zu beschäftigen. Ist es ethisch vertretbar, mit bloggen Geld zu verdienen? Leidet der Content unter der Monetarisierung oder verliert der Blogger gar seine Authentizität? Macht sich also quasi zum bezahlten Sprachrohr der Wirtschaft?

Wenn ich ehrlich bin, so ganz kann ich diese Fragen nicht nachvollziehen. Aber bevor ich meine eigene Meinung dazu kundtue, möchte ich die Gelegenheit nutzen und kurz darauf eingehen, was das stellen solcher Fragen prinzipiell über die Branche aussagt oder zumindest aussagen könnte.

Wer solche Fragen stellt, ist unsicher. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nischen finden mit dem Affiliate Reflex

Nischen finden – entwickeln Sie Ihren Affiliate Reflex

Erfolgreiches Internetmarketing setzt zunächst das Finden einer Nische voraus. Wobei Nische eigentlich der falsche Begriff ist. Konzentrierte Spezialisierung träfe es besser, aber das ist eine andere Geschichte. Da die meisten Affiliates von Nischen sprechen, verwenden wir den Begriff ebenfalls.

Was ist eine Nische?

Laut Wikipedia definiert sich eine (Markt) Nische als Ausschnitt aus einem Gesamtmarkt, dessen Bedürfnisse noch nicht oder nur unzureichend vom Wettbewerb befriedigt werden. Was bedeutet das nun für Sie?

Sie könnten sich vertikal ausrichten und versuchen, eine solche Nische zu finden, um dort der zukünftige Marktführer zu werden. Mit einem eigenen Produkt wäre das sicher ein gangbarer Weg. Als Affiliate ist davon abzuraten. Zu groß ist die Gefahr, dass ein Partnerprogramm einfach wegbricht. Auch die Margen, die als Affiliate verdient werden, sind als eher gering zu bezeichnen, vergleicht man sie mit der Gewinnspanne, die bei der Herstellung eines eigenen Produktes möglich ist. Diesen Beitrag weiterlesen »